Michael Günther

Schauspieler, Künstlerische Leitung Kammerspiele Magdeburg, Kult e.V.

Foto von Michael Bard, Kammerspiel Magdeburg in Trägerschaft von Kult e.V.

 

Von 1986- 90 Schauspiel -studium an der Theater -hochschule in Leipzig.

1990 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der „Freien Kammerspiele Magdeburg“, wo er bis 2001  King Lear, Dr. Stockmann, Danton und viele Rollen mehr spielte.

Danach wechselte er ans Theater Bern (CH), dort war er u.a. als Prospero, Kreon, Thomas Buddenbrook und Harry Haller zu erleben.

Ab 2007 war er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden engagiert und spielte u.a. den Antonius in „Antonius und Kleopatra“, Macbeth, Othello, Agamemnon, Michael Kohlhaas, Helmer in „Nora“, Bruscon in Bernhards „Theatermacher“ und Goethe in „Lotte in Weimar“.

Als Herr Paulmann in „Remind me to forget“ erhielt er auf dem KosovolnFestival in Priština den Preis als bester männlicher Schauspieler.

Weitere Gastspiele auf internationalen Festivals führten ihn nach Peking, Zypern,in die Türkei und Bulgarien.

Immer wieder steht er auch für Kino („Baader“, "Mein Bruder ist ein Hund" u.a.) und TV (Tatort, Polizeiruf 110,Der Staatsanwalt, SOKO Leipzig u.a. ) vor der Kamera. 

 

mehr auf seiner Homepage ....